27.04.2018 im wko[forum]wien, Operngasse 17-21, 1040 Wien

Sprache: Deutsch

UX, Design Thinking & Systematic Innovation

Das 10. UXCamp+ Vienna 2018 fand am 27. April 2018 im wko[forum]wien in der Operngasse 17-21, 1040 Wien mit freundlicher Unterstützung der Wirtschaftskammer Wien statt. Veranstalter war UXpro Austria, die Österreichische Gesellschaft für Usability und User Experience. Unter dem Motto „UX, DesignThinking and Systematic Innovation“ kombinierten wir auch zum 10. Jubiläum das klassische UXCamp mit einem zusätzlichen Plus-Track. Gemeinsam mit dem Österreichischen Kompetenzzentrum für TRIZ boten wir ein spannendes Programm um innovative Ideen erfolgreich in Projekten umsetzen zu können. Rund um die Themenbereiche Usability und User Experience, DesignThinking und TRIZ konnten sich die Teilnehmer einen ganzen Tag informieren, Erfahrungen austauschen und vernetzen.

Netzwerken, Erfahrungen teilen, Wissen gewinnen

Ziel des UXCamp+ ist eine Vernetzung zwischen Professionals, Wirtschaft und Ausbildungsstätten. UX Designer, Usability Engineers, Interaction & User Interface Designer, Entwickler, Projektverantwortliche, CIOs, Manager und Berater erhalten die Möglichkeit einen Überblick über die unterschiedlichen Werkzeuge und Vorgehensmodelle moderner Projektarbeit. Dabei kommen anschauliche Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte nicht zu kurz. Denn, das Besondere am Format der Barcamps ist, dass es ausdrücklich erwünscht ist, dass Teilnehmer auch eigene Sessions halten: Das kann eine Präsentation sein, ein Workshop oder eine Diskussion. Dabei ist es nicht unbedingt notwendig Folien vorbereiten, aber man kann. Beim Frühstück werden die Beiträge kurz vorgestellt, ein Sessionplan erstellt und schon geht’s los.

Was sind Usability, UX, UCD, DesignThinking und TRIZ?

Usability ist das Ausmaß, in dem ein interaktives System durch bestimmte Benutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um festgelegte Ziele effektiv, effizient, und zufriedenstellend zu erreichen.

Unter User Experience versteht man die Wahrnehmungen und Reaktionen einer Person, die aus der tatsächlichen oder erwarteten Benutzung eines interaktiven Systems resultieren.

UCD bzw. User Centered Design ist eine Herangehensweise bei der Gestaltung und Entwicklung von interaktiven Systemen, die darauf abzielt, diese gebrauchstauglicher (Usability) zu machen.

DesignThinking ist ein Vorgehen, bei dem ein multidisziplinäres Team systematisch komplexe Probleme und Aufgabenstellungen löst in dem schrittweise und iterativ unterschiedliche Standpunkte beleuchtet werden.

TRIZ ist die Theorie erfinderischen Problemlösens und hilft insbesondere beim Lösen technischer Widersprüche.

Programm:

  Saal Raum 5 Raum 2
09:00 Einlass
09:15 Begrüßung    
09:20 UX, Triz, Design Thinking
09:40 Session Planning    
10:00 Steigerung UX und Website Performance, Wolfgang Leitner, Zensations UX meets Bestattung, Stefan Atz, benu.cc
10:45 Wireframing, Alexander Balka, Sparx Systems TRIZ & UX: Grundlagen von TRIZ und wie es mit UX verbunden werden kann - Workshop Chatbot/Converstional Agent
11:30 UX Qualitätsmanagement, Sandra Murth, National Expert UXQB & Alexander Feder, Certible Design Thinking & UX: Grundlagen von Design Thinking sowie Verbindungsmöglichkeiten mit UX – Workshop
12:30 Mittagspause
13:30 UX und Augmented Reality, Arkadi Jeghiazaryan, Amlogy TRIZ/DesignThinking/UX: Aufbau eines Gemeinsamen Prozessmodells - Workshop Wie kommt UX ins Unternehmen? Kaffeekränzchen mit Wieland und Ralf
14:15 UX von morgen, Roman Abashin TRIZ/DesignThinking/UX: Aufbau einer gemeinsamen Toolbox – Workshop Blogging im Textfile, Florian, Gabriel, Kevin
15:00 Kaffeepause
15:30 UX nach Rezept - die Gemeinsamkeiten von Kochen und UX Design, Ludwig Meyer, alysis TRIZ/DesignThinking/UX: Use Cases & Abschlusspräsentation vorbereiten; weitere Schritte definieren Let's discuss: UX im Ubiquitous Computing (z.B. Smart Homes) Anne-Victoria M.
16:15 Individuelle UX mit Losgröße 1, Aniko Smart Couture (ausgefallen) Karriere Lounge Erfahrungsaustausch/Diskussionsrunde versch. User Research Methods
16:45 Abschluss und Feedback
17:00 Ende
 

Das waren unsere Vorträge, Sessions und Workshops am UXCamp+ Vienna 2018:

 

Wolfgang LeitnerSteigerung UX und Website Performance, Wolfgang Leitner, Zensations

 

Sefan AtzUX meets Bestattung, Stefan Atz, benu.cc

 

Alexander BalkaWireframing mit dem Enterprise Architect, Alexander Balka, Sparx Systems

 

TRIZ WorkshopTRIZ & UX: Grundlagen von TRIZ und wie es mit UX verbunden werden kann - Workshop - Österreichisches Kompetenzzentrum für TRIZ

 

Chatbot DiskussionChatbot/Converstional Agent - Diskussionsrunde

 

Sandra Murth und Alexander FederUX Qualitätsmanagement - Wie kann Qualität hinsichtlich UX erreicht werden und was können Zertifizierungen dazu beitragen. Vorstellung des Certified Professional for Usability and User Experience (CPUX) Programms und den Beitrag der UXpro Austria Mitglieder dazu. Sandra Murth, National Expert UXQB & Alexander Feder, Certible

 

Arkadi JeghiazaryanUX und Augmented Reality, Arkadi Jeghiazaryan, Amlogy

 

TRIZ WorkshopTRIZ/DesignThinking/UX: Aufbau eines gemeinsamen Prozessmodells - Workshop - Österreichisches Kompetenzzentrum für TRIZ

 

Wieland Kloimstein und Ralf HauberWie kommt UX ins Unternehmen? Diskussionsrunde mit Wieland Kloimstein und Ralf Hauber

 

Roman AbashinUX von morgen, Roman Abashin

 

Triz WorkshopTRIZ/DesignThinking/UX: Aufbau einer gemeinsamen Toolbox – Workshop - Österreichisches Kompetenzzentrum für TRIZ

 

Florian, Gabriel, KevinBlogging im Textfile, Florian Holzner, Gabriel, Kevin

 

Ludwig MeyerUX nach Rezept - die Gemeinsamkeiten von Kochen und UX Design, Ludwig Meyer, alysis

 

TRIZ WorkshopTRIZ/DesignThinking/UX: Use Cases & Abschlusspräsentation, weitere Schritte definieren - Workshop - Österreichisches Kompetenzzentrum für TRIZ

 

Anne-Victoria M.Let's discuss: UX im Ubiquitous Computing (z.B. Smart Homes), Anne-Victoria M.

 

Sarah PötzelsbergerKarriere Lounge mit Sarah Pötzelsberger, ein Zusammentreffen von Unternehmen die Verstärkung suchen und interessierten Bewerbern

 

 

Job Lounge

Die Universität Wien/Koordination Studienservices hat eine Position zur "Unterstützung für die Bereiche Usability und Barrierefreiheit" zu vergeben. Infos und Bewerbungen bitte an nathalie.brunner(at)univie.ac.at

ISIS Papyrus stellt einen UI/UX - User Interface/User Experience Professional (m/w) ein.

alysis ist im Moment auf der Suche nach iOS Entwicklern, und auch Java Entwickler werden laufend nachgefragt. Als Full-Service UX Dienstleister ist alysis daran interessiert, dass Developer gutes Verständnis für UX mitbringen.

Designerdock Personalberatung vermittelt folgende Stellen: Senior Screendesigner für digitale Kreativagentur (m/w), Senior UX Designer (m/w), UI/UX Lead Designer für große Designagentur (m/w) Salzburg, Screendesigner (m/w) mit Schwerpunkt Web-/Content-Design

 

Impressionen

Praesentationen

 

TRIZ Workshop

 

Einiges zum Ausprobieren

 

 

Organisationsteam

UXCamp 2018 Organisations-Team

 

Ein großes Dankeschön an unsere ehrenamtlichen Organisatoren: v.l.n.r. Sandra Murth, Lotte Larsen, Nina Bordet, Roman Abashin, Sarah Krückl, Alexander Feder, Sarah Pötzelsberger, Ludwig Meyer, Maria-Therese Teichmann, nicht am Foto Brigitte Pfisterer und Michael Dell.

Wir freuen uns im Zuge der Veranstaltung wieder neue UXpro Austria Mitglieder begrüßen zu dürfen wie z.B. unseren Sponsor Robert von www.rocketmonkeys.io!

 
 

 

UXCamp Vienna History: 2009 - 2018