5.5.2017 im wko[forum]wien, Operngasse 17-21, 1040 Wien

Sprachen/Languages: Deutsch/English

To be or not to be – 9. UXCamp+ Vienna 2017

Das UXCamp+ Vienna 2017 findet am 5. Mai 2017 im wko[forum]wien in der Operngasse 17-21, 1040 Wien statt. Veranstalter ist UXpro Austria, die österreichische Gesellschaft für Usability und User Experience. Es ist eine Kombination aus einem klassischen UXCamp mit einem zusätzlichen Plus-Track. Zielgruppe für den Plus-Track sind UX Interessierte, Projektleiter und Management, die sich zum Thema User Experience informieren und mit Professionals in Kontakt treten wollen.

Netzwerken, Erfahrungsaustausch, Wissen gewinnen

Ziel des UXCamp+ Vienna 2017 ist die Vernetzung von UX Professionals untereinander, sowie mit Interessierten aus Wirtschaft, Forschung und Ausbildung. Projektverantwortliche, CIOs, Manager, Berater, etc. erhalten die Möglichkeit einen Überblick über den Nutzen des menschzentrierten Vorgehens in der Projektentwicklung zu erhalten, und sich über alle ihre Fragen gleich mit den UX Professionals und Gleichgesinnten auszutauschen.

In Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden werden den ganzen Tag über konkrete, branchenübergreifende Anwendungsbeispiele aus der Praxis präsentiert.

UX Designer, Usability Engineers, Interaction & User Interface Designer, Software Entwickler, Anforderungsanalysten, Grafik Designer und Konzepter und alle die menschzentriert arbeiten, tauschen sich am UXCamp aus. Nicht nur konsumieren, sondern selbst etwas beizutragen macht die einzigartige Atmosphäre eines Barcamps aus. Jeder Teilnehmer ist ausdrücklich eingeladen selbst eine Session zu halten. Das kann eine Präsentation sein, ein Workshop oder eine Diskussion. Man muss nicht unbedingt Folien vorbereiten, aber man kann. Zu Beginn stellen die Teilnehmer die eine Session halten möchten diese kurz vor, dann wird der Sessionplan erstellt und los geht’s. Besonders spannend ist das UXCamp auch für Noch-Nicht-UX Professionals, Projektleiter und Manager, um mehr über das Themenfeld zu erfahren und um Kontakte zu knüpfen. Mehr Information zum Format eines Barcamps gibt es auf www.barcamp.at

Das Benutzererlebnis, das heißt die User Experience, entscheidet über den Markterfolg eines Produkts oder eines Services. Human Centered Design, also menschzentriertes Vorgehen ist ein entscheidendes Qualitätsmerkmal und nicht mehr wegzudenken aus Entwicklung, Management, Innovation und Strategie. Der einzige Weg gute User Experience zu schaffen, ist die Menschen die ein Produkt oder einen Service später verwenden sollen, genauer zu betrachten und in die Entwicklung mit einzubeziehen. Erfolgreiche Unternehmen und Start-ups haben den Nutzen bereits erkannt.

Jetzt auf Eventbrite zum UXCamp+ Vienna 2017 anmelden!

Vorläufiges Programm:

(Änderungen vorbehalten)

  Raum 1 Raum 2 Raum 3
09:00 Einlass
09:15 Begrüßung (Deutsch / English)    
09:45 Keynote: tba (English)
   
10:30 Session Planning (Deutsch / English)    
11:00 Digitale Transformation und UX, Mag. Michael Dell, ratio (Deutsch) UXCamp Session 1 UXCamp Session 2
11:45 Talk 2 tba UXCamp Session 3 UXCamp Session 4
12:30 Mittagspause
13:30 Tools im User Research bei AAL Projekten, Markus Garschall, AIT (Deutsch) UXCamp Session 5 UXCamp Session 6
14:15 Agile UX, Claudia Oster, TechTalk (Deutsch) UXCamp Session 7 UXCamp Session 8
15:00 Kaffeepause
15:30 UX in Augmented Reality, Arkadi Jeghiazaryan, Amlogy (Deutsch) UXCamp Session 9 UXCamp Session 10
16:15 Usability und Security UXCamp Session 11 UXCamp Session 12
16:45 Abschluss und Feedback
17:00 Ende

 

 

 

UXCamp Vienna History: 2009 - 2016